Home

Herzlich willkommen auf der Webseite von Kerstin-Christiane Olfe!                                                                            Die Leidenschaft und Liebe für die Viola da Gamba , dem Publikum die faszinierenden Klangwelten und vielfachen Möglichkeiten dieses wunderbaren Instrumentes vorzustellen , einzuladen und mit ihm zu teilen , mitsamt der dabei tief empfundenen Freude und Begeisterung für diese facettenreiche Musik , ist fester und energetischer Hintergrund bei ihrer musikalischen Arbeit.

Besonders hervorgehoben sei hier die Interpretation der französischen Kammer - und Solomusik des 17. und 18. Jahrhunderts. Einer Epoche in Frankreich, die durch eine Generation glänzender Musiker, Komponisten, Dichter und Philosophen geprägt wurde wie kaum eine andere vor ihr.

Eine Zeit, deren ungekrönte Herrscherin die Gambe, Madame la Viole war, gepaart mit einer musikalischen Landschaft, welche sich eher durch ihren intimen und andachtsvollen Charakter auszeichnet : es ist keine laute oder aufdringliche Musik, es sind die leisen und stillen Töne, die den Zuhörer in ihren Bann ziehen ,verzaubern und mitnehmen, jenseits der Turbulenzen des modernen Lebens, auf eine Reise zu längst vergessenen Klängen und Harmonien , die auch nach so langer Zeit nichts von ihrer Magie und musikalischen Überzeugungskraft verloren haben.

 

 

" La voix d'une viole, c'est la voix d'un ambassadeur! "

(Hubert Le Blanc , Défense de la basse de viole, 1740 )

 

 

"....la viole de gambe, un chant intime si proche de la voix humaine, intemporelle...."